Erbrecht grenzüberschreitend - Themen für Rechtsanwälte in München

Das Erbrecht hat sich in der Vergangenheit auch für Rechtsanwälte zu einer mehr als komplexen juristischen Spezialdisziplin entwickelt. Das gilt für Deutschland und noch weitaus deutlicher vor dem Hintergrund der Europäisierung und Globalisierung im wirtschaftlichen Kontext. Ein simples Beispiel: Stellen Sie sich vor, der Erblasser hatte Immobilienvermögen in mehreren Ländern.

Schon steht der Anwalt für Erbrecht aufgrund der zunehmenden internationalen Verflechtung vor immer wieder neuen Herausforderungen. Grundvoraussetzung, um als Rechtsanwalt Erbfälle mit Auslandsbezug erfolgreich zu bearbeiten, ist die umfassende Kenntnis landesspezifischer und grenzübergreifender Bestimmungen im Erbrecht. Geradezu tagesaktuell können sich die zu beachtenden Vorgaben, Gesetze und die Rechtsprechung ändern. Als Fachanwalt für Erbrecht – nicht nur in München und Umgebung – verfügt Herr Rechtsanwalt von Braunbehrens mit den angegliederten Kooperationspartnern über die notwendige Kernkompetenz, um Ihre Ansprüche erfolgreich und möglichst konfliktfrei durchzusetzen. Als Fachanwalt für Erbrecht in München und zugleich Fachanwalt für Steuerrecht bereitet er den Erbfall vor und regelt die nach einem Erbfall auftretenden Probleme. Im günstigsten Fall bedeutet das die außergerichtliche Beratung und Vertretung meiner Mandanten; im unangenehmeren Fall die gerichtliche Durchsetzung deren Rechte im Erbrechtsverfahren.

Vom Anwalt für Erbrecht in München - In allen Aspekten bestens beraten und vertreten

Nehmen Sie mit Herrn Rechtsanwalt von Braunbehrens bei Fragen zum Erbrecht in München Kontakt auf. Er berät Sie zum Testament, zu gemeinschaftlichen Testamenten wie auch gesonderten Formen wie dem Behindertentestament oder dem Unternehmenstestament. Als Fachanwalt im Erbrecht und Fachanwalt im Steuerrecht regelt Herr von Braunbehrens mit Mandanten die vorweggenommene Erbfolge, beispielsweise die Unternehmensnachfolge oder die Übertragung von Immobilien an Kinder. Als Fachanwalt für Erbrecht führt er weiterhin die Beratung und Vertretung im Erbscheinverfahren vor dem Nachlassgericht durch. Selbstverständlich berät er Sie zunächst darüber, ob die Erbschaft angenommen oder ausgeschlagen werden soll und wie die Haftung der Erben in der Vermögensnachfolge begrenzt werden kann.

Als Ihr Fachanwalt für Erbrecht vollstreckt Herr von Braunbehrens Ihr Testament oder sorgt für die Rechtsdurchsetzung gegenüber den Testamentsvollstreckern. Das impliziert die Abwicklung und Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften durch den Erbrechtsanwalt. Immer wieder eine besonders zu beachtende Thematik ist der sogenannte Pflichtteil. Auch Sie bei der Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilsansprüchen wird für die bestmögliche Abwicklung aller Fragen zum Testament gesorgt.

Immobilien in München und Umgebung: Spezialbewertung durch Anwälte und Kooperationen

Nicht selten spielen bei Erbfällen in München und Umland wertvolle Immobilien eine Rolle. Als Anwalt für Erbrecht in München bin ich mit Spezialisten auf diesem Gebiet vernetzt. Sachverständige für Grundstücksbewertung, seriöse Maklerfirmen und Steuerkanzleien unterstützen die sachkundige Beurteilung von Markt- und Verkehrswerten der zu vererbenden Güter. Dabei ist die Philosophie der Erbrechtskanzlei von Braunbehrens auf möglichst effektive und streitvermeidende außergerichtliche Lösungen von Erbkonflikten ausgerichtet.

Nur folgerichtig kooperiert Rechtsanwalt von Braunbehrens mit auf Erbrecht spezialisierten Mediatoren. Bei der Mediation, einem bewährten Schlichtungsverfahren, steht für den Rechtsanwalt das Bemühen an oberster Stelle, Streitigkeiten in Erbengemeinschaften außergerichtlich beizulegen.

Übrigens: Immer wieder ein Problem bei übergangenen Erben ist, dass bei Testamenten älterer Menschen deren Testierfähigkeit angezweifelt wird. Gemeinsam mit einem renommierten Psychiater und Gerichtsgutachter hat Herr Rechtsanwalt von Braunbehrens in der Zeitschrift »Erbfolgebesteuerung« einen Fachaufsatz zu dieser Thematik veröffentlich. Nachzulesen unter von Braunbehrens, Prof. Dr. Dose „Störung der Testierfähigkeit“, Erbfolgebesteuerung, 2001,23. Mehr zu den Publikationen finden Sie in dieser Rubrik.